Blogbeitrag

ausflugstipp-kaffeepause-marschcafe-elbmarsch-bei-haseldorf

Ausflugstipp: Marschcafe bei Hamburg

6 Jun , 2015,
Daniela Schulz
Keine Kommentare

Das Wetter verspricht sonnig zu werden und lockt nach draußen. Ein Fahrradausflug in die Elbmarsch westlich von Hamburg ist jetzt genau das Richtige. Viele gut geführte Cafés laden zur Kaffeepause ein. Das Marschcafe ist ein besonderer Ausflugstipp. In dieser 300 Jahre alten Reetdachkate verbirgt sich ein Paradies für Tortenfreunde. Die Rote-Grütze-Torte  ist nicht nur bombastisch hinsichtlich der Menge, sondern auch vom Geschmack. Für Nicht-Süßmäuler gibt es zur Spargelzeit die hausgemachte Spargelquiche. Bei schönem Wetter sitzt man auf der Südterrasse mit Blick auf die Landschaft der Elbmarsch. Ab und zu sieht man auch ein Fohlen auf der Koppel springen, denn die Familie betreibt auch einen Bauernhof mit Pferdezucht.

Hohenhorster Chaussee 28, 25489 Haselau-Hohenhorst, Tel. 04129-757

Öffnungszeiten: Ab März Dienstag bis Sonntag ab 14:00 Uhr, Montag Ruhetag. Jeweils am letzten Sonntag des Monat gibt es ab 10 Uhr ein Frühstücksbuffet. Reservierung empfohlen. Im Winterhalbjahr nur Freitag bis Sonntag geöffnet.

Leave A Comment